Etwa ein Drittel der Frauen erleiden irgendwann in Ihrem Leben Haarausfall (Alopezie); nach der Menopause erleben zwei Drittel der Frauen das Ausdünnen der Haarsträhnen oder kahle Stellen am Kopf. Im Gegensatz zu den Männern hat Haarausfall bei den Frauen eine Große Effektivität, weil es für die Frauen sozial weniger verträglich ist. Alopezie kann die emotionale Gesundheit und die Lebensqualität einer Frau ernsthaft beeinträchtigen. 

In der Klinik von Frau Doktor Özlem Biçer, verstehen wir, wie sehr das Selbstvertrauen einer Frau durch den Haarausfall verursacht wird. Aber bevor Sie die Reise mit der wieder Gewinnung des Selbstvertrauens beginnen, ist es wichtig zu bestimmen welche Art von Haarausfall, dem Sie ausgesetzt sind. Nach der Feststellung welcher Art Sie ausgesetzt sind, werden Sie beginnen von Ihrem Arzt eine Behandlung in Erwägung zu ziehen und in einigen Fällen überlegen eine Haartransplantation durchführen zu lassen. Um die emotionale Gesundheit des Patienten zu schützen, wird die von Frau Doktor Özlem Biçer durchgeführte Haartransplantation ohne eine vollständige Rasur des Kopfes durchgeführt. Daher ist es nicht Nachvollziehbar, dass Sie sich einer Haartransplantation unterzogen haben.

Es gibt generell drei Arten von Haarausfällen bei Frauen. Diese werden mit den folgenden drei Kategorien zusammengefasst – androgenetische Alopezie, Telogen Effluvium und ein nicht normaler Haarausfall. Androgenetische Alopezie ist die häufigste Ursache des Haarausfalls bei Frauen und in diesem Fall sind Haarausfälle bei Frauen weniger vorhersehbar als bei Männern. Telogen Effluvium kann durch Medikamenten Konsum, Diäten und Stress ausgelöst werden. Dann gibt es noch die anderen seltenen Arten von Haarausfällen, die in die Kategorie nicht normaler Haarausfall fallen.

Die Ursachen von Haarausfällen bei Frauen

1. ANDROGENETISCHE ALOPEZIE

Grundlegender Haarausfall bei beiden Geschlechtern ist die androgenetische Alopezie. Bei Männern beginnt der Haarausfall generell an den Schläfen und durch den abnehmenden Haaransatz wird eine charakteristische Form von „M“ gebildet; das Haar auf der Oberseite des Kopfes wird immer dünner und führt meistens zu einer Glatze. Bei Frauen beginnt die androgenetische Alopezie mit einer Ausdünnung der Halblinie, wird von einem gestreuten Haarausfall gefolgt, der sich über den Kopf ausbreitet. Der Haaransatz einer Frau nimmt selten ab und Frauen werden selten kahl.

Auch wie vom Namen zu verstehen ist, umfasst die androgenetische Alopezie die Bewegung von Hormonen, den sogenannten Androgenen, die für die normale männliche sexuelle Entwicklung notwendig sind und andere wichtige Funktionen haben, einschließlich der Regulierung des Haarwuchses bei beiden Geschlechtern. Die Situation kann erblich sein und mehrere Gene enthalten. Aber im Gegensatz zu der androgenetischen Alopezie bei Männern, ist es schwieriger bei Frauen die genaue Rolle von den Androgenen zu bestimmen.

2. SCHWANGERSCHAFT

Eine Schwangerschaft ist eine der größten Stresssituationen, die eine Frau in Ihren Körper zufügen kann. In dieser Zeit sind die Hormonspiegel im Gegensatz zu den normalen Zeiten komplett anders und verursacht viele Änderungen im Körper – und Ihr Haar gewinnt durch diese Auswirkung keine Immunität.

During pregnancy, there is an increased level of the hormone Oestrogen. Oestrogen causes your hair to remain in the growing stage of the hair growth cycle, as well as stimulating hair to grow if it’s not already. While you are pregnant, you should expect to have a full, luscious head of hair.

Während der Schwangerschaft ist das Östrogenhormon erhöht. Bei einer Schwangerschaft bewirkt Östrogen, dass Ihr Haar in der Verlängerungsphase des Haarwachstumszyklus bleibt und das Haarwachstum fördert, wenn es noch nicht auf diesem Niveau ist. Sie erwarten, dass Ihre Haare voluminös und attraktiv aussehen auch während Ihrer Schwangerschaft. 

Aber die Dinge ändern sich nach der Geburt. Wenn Ihre Hormone sich wieder in den normalen Zustand befinden, löst das einen großen Schock in Ihrem Körper aus und Sie bekommen einen starken Haarausfall.

Dies heißt dann, dass das ganze Östrogen der den Haarausfall verhinderte vergeht und in dem Fall der Haarausfall beginnt. Dies kann bedauerlich sein, weil 60% der Haare gleichzeitig in die Ruhephase eintreten können und zu viele Haare plötzlich abfallen können.Aber, das Haar wird wieder nachwachsen. Haarausfälle, die durch eine Schwangerschaft verursacht werden, sind eine besondere Form von Telogen Effluvium. 

3. POLYZYSTISCHES OVAR – SYNDROM

Polyzystischer Ovar Syndrom – oder PKOS – besonders wirksam auf Ihr Hormonhaushalt – verursacht hormonelle Ungleichheiten, da es sich um eine hormonelle Erkrankung handelt. Frauen mit PKOS haben hohe Mengen an Androgen, Testosteron und Dihydrotestosteron (DHT). Bei Frauen mit PKOS herrscht Haarausfall, der durch DHT verursacht wird.

Befinden sich hohe Mengen, Androgene – speziell DHT – an die Haarfolikel und beginnen das Haar zu beeinflussen, was zu Haarausfall führt. DHT kann den Haarfolikel verstopfen und somit ein neues Haar bilden verhindern. Dies ist im Wesentlichen eine andere Form der androgenetischen Alopezie.

4. MENOPAUSE

Die Wechseljahre haben eine Vielzahl von Auswirkungen auf Ihren Körper und Ihr Haar, was zu einer Abnahme des Östrogenspiegels führt. Neben Hitzewallungen können Sie mit Stimmungsschwankungen und plötzlichem Anstieg der Gesichtsbehaarung – mit ein zurückziehen des Haaransatzes und einen Anstieg des Haarausfalls rechnen.

Dies ist auf verringerte Östrogenspiegel zurückzuführen. Da Östrogen Ihr Haar in seiner Wachstumsphase hält, bewirken niedrige Mengen, dass das Haar seinen Wachstumszyklus verkürzt und Haarklumpen abfallen bevor sie die erreichbare Länge erreichen.

5. ANÄMIE

Anämie ist eine Blutkrankheit, die durch Eisenmangel verursacht wird. Eisen ist ein unglaublich wichtiger Nährstoff für Ihr Haar.

Anämie wird typischerweise durch einen Mangel an eisenreicher Nahrung in Ihrer Ernährung verursacht oder wenn Ihre Zellen das Eisen nicht richtig aufnehmen.

Wenn Sie bemerkt haben, dass Sie verdünnendes Haar  haben, kann es sich lohnen, zuerst mit Ihrem Arzt zu sprechen, um zu sehen, ob Sie bis zu einem gewissen Grad anämisch sind. Der Eisengehalt kann durch eine Form von Eisenpräparat und Ernährungsumstellung korrigiert werden.

Eisen ist für das Haar wichtig, da es Ferritin enthält, also ein gespeichertes Eisen, das hilft, Haarzellenproteine zu produzieren. Die richtigen Ferritinwerte maximieren auch die Analgene(Wachstums-)Phase Ihres Haares und fördern das Haarwachstum auf die richtige Länge.

6. Andere Ursachen für Haarausfall

Um mehr über die Art des Haarausfalls, die Sie möglicherweise erleben und die Ihnen zur Verfügung stehenden Lösungen zu erfahren, sollten Sie eine Beratung für eine detaillierte Beurteilung buchen.

EINE HAARTRANSPLANTATION BEI EINER FRAU AN DER DR. ÖZLEM BİÇER KLINIK

Die Entscheidung, eine Haartransplantation zu erhalten, ist eine große Entscheidung mit vielen verschiedenen Aspekten, die es zu berücksichtigen gilt. Von der Auswahl der richtigen Transplantationsklinik bis hin zur Entscheidung, wann der beste Zeitpunkt für eine Transplantation ist. Eine Vielzahl von verschiedenen Dingen kommen ins Spiel, wenn man sich entscheidet wann der richtige Zeitpunkt für eine Transplantation ist und heute werden wir versuchen das für Sie ein bisschen einfacher zu machen.

In der Dr.Özlem Biçer Klinik  sind wir Experten für FUE-und FUT- Haartransplantationsverfahren. 

Der größte Unterschied zwischen den Behandlungen bei Männern oder Frauen besteht darin, dass wir vor allem bei FUE-und FUT- Techniken bei Frauen nicht den Kopf des Patienten vollständig rasieren, sondern nur einen 2-4 cm langen Streifen zwischen den Ohren. Dieser Bereich ist nicht sichtbar, da er von  den vorhandenen Haaren bedeckt ist.

Jede Behandlung und jeder Patient sind anders, aber wenn der beste Zeitpunkt für eine Transplantation für die meisten ähnlich ist. Vom besten Alter für eine Transplantation bis zur besten Zeit des Jahres für eine Transplantation haben wir alle Informationen, die Sie benötigen.

Wenn sie weitere Informationen über Haarausfall möchten, kontaktieren Sie uns bitte und buchen Sie eine kostenlose und unverbindliche Beratung.

Was ist die Ludwig-Skala?

Muster des weiblichen Haarausfalls

Kliniker verwenden die Ludwig-Klassifikation, um den Haarausfall bei Frauen zu beschreiben. Typ I ist eine minimale Verdünnung, die mit Haarstyling-Techniken getarnt werden kann. Typ II zeichnet sich durch ein geringeres Volumen und eine deutliche Verbreitung des Mittellinienteils aus. Typ III beschreibt eine diffuse Verdünnung mit einem durchsichtigen Aussehen auf der Oberseite der Kopfhaut.

Tipps, die Frauen helfen, erste Anzeichen zu erkennen

  1. Das Haar fällt mehr als gewöhnlich für mehr als zwei Monate-Vielleicht beim Waschen, Bürsten oder auf Kissen und Kleidung. Es ist normal, bis zu 100 Haare pro Tag zu verlieren, wenn sie also mehr Tage  zwischen Haarwäschen lassen, als Sie normalerweise tun, wird die Menge des Haarausfalls, die Sie sehen, deutlicher spürbar sein.
  2. Dünner erscheinender Pferdeschwanz.
  3. Die Kopfhaut wird sichtbarer oder die Haare haben weniger Volumen als früher.
  4. Die Haare wachsen nicht mehr so lange wie früher.
  5. Die Enden sind feiner als sonst, aber es bricht nicht. Viele neue Haare können auch in unterschiedlicher Länge aus der Kopfhaut wachsen.
  6. Ihr Haar wird an den vorderen, Kronen-oder Schläfenbereichen der Kopfhaut allmählich feiner.
  7. Übermäßiges Haarwachstum an anderen Körperteilen, wie Gesicht, Brust oder Armen.

Mit einfachen Schritten können Sie uns online kontaktieren und sich von Frau Doktor Özlem Biçer kostenlos voruntersuchen lassen. Das einzige was Sie machen müssen ist das Formular wie unten folgt ausfüllen und auf „Senden“ klicken!

Wie lange haben Sie schon Haarausfall?
Was sind die Ursachen für Ihr Haarausfall?
Haben Sie eine systematische Krankheit gehabt?
Hatten Sie schon einmal eine Operation?
Rauchen Sie?
JaNein
Konsumieren Sie Alkohol?
JaNein
Nehmen Sie regelmäßig ein Medikament?
JaNein
Sind Sie allergisch gegen ein Medikament oder eine Anästhesie?
JaNein
Haben Sie ein Familienmitglied der Haarausfall Probleme hat?
JaNein
Bitte laden Sie die Fotos von Ihrem Kopf der von vorne, hinten, seitlich und von oben fotografiert ist hoch: